Unterschiedliche Wege im Holzbau – Materialeffiziente Ingenieurholzprodukte kontra sortenreine Vollholzverwendung

Kostenlos

Dem modernen Holzbau steht eine Vielzahl an hochentwickelten und materialeffizienten Ingenieurholzprodukten zur Verfügung. Nicht zuletzt dank dieser Produkte konnte der Holzbau in den vergangenen Jahrzehnten neue Anwendungsbereiche erschließen, urbane Gebiete erobern und – im wahrsten Sinne des Wortes – einen Höhenflug starten. Im sogenannten Hybridbau finden diese Produkte zudem oft in Kombination mit metallischen und mineralischen Baustoffen eine technisch wie wirtschaftlich höchst konkurrenzfähige Anwendung.

Vor dem Hintergrund einer notwendigen Wende des heute noch weitgehend linearen- hin zu einem zirkulären Bauen müssen wir uns allerdings die Frage stellen: Inwiefern ist eine Rückbesinnung auf eine sortenreine Verwendung von Holz, welche energieautarke, dämmstofffreie und vollständig rückbaubare Gebäude ermöglicht, zielführender.

Søren Linhart, Architekt, und Thomas Ehrhart, Bauingenieur bilden das aktuelle Forschungstandem für Innovationen im Holzbau an der Universität Stuttgart und nähern sich dieser Frage, untermauert mit Beispielen aus der Forschung und Praxis, im Dialog an.

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Anerkennung: Ingenieure: 1 Fortbildungspunkt | Architekten: 1 Unterrichtseinheit

Vorrätig

Artikelnummer: INGBW88038 Kategorie: