Qualitätsmanagement im Holzbau in den Leistungsphasen 5 und 8 AHO

Kostenlos

Bei der Planung mehrgeschossiger Gebäude aus Holz sind aktuell noch viele konstruktive Problemstellen zu lösen sowie unter Umständen mehrere Abstimmungen mit Behörden und Feuerwehren zu führen, bis das geplante Bauvorhaben letztendlich einen genehmigungsfähigen Stand aufweist.

Die bauordnungsrechtlichen Vorschriften haben sich in den letzten Jahren tendenziell zum Positiven für den Holzbau entwickelt, zuletzt durch die Veröffentlichung der Muster-Holzbaurichtlinie durch das DIBt. Allerdings stehen auf dem Markt im Vergleich zu konventionellen Bauweisen nach wie vor wenig Erfahrungen im mehrgeschossigen Holzbau und dessen Bauartgenehmigungen zur Verfügung. Daher sollen in diesem Vortrag Hilfestellung zum Umgang mit nachfolgenden Fragen gegeben werden:

  • Worauf muss in der Planung von Bauarten aus Holz besonders geachtet werden?
  • Welche Verwendbarkeits- und Anwendbarkeitsnachweise müssen wann zur Verfügung stehen und wie ist das Zusammenwirken der an der Planung beteiligten zu organisieren?
  • Worauf ist bei der Auswahl geeigneter Unternehmer für die holzbautechnischen Gewerke zu achten?
  • Wer ist für die Genehmigung von Abweichungen und Änderungen von einer Bauartgenehmigung zuständig und wie sind diese zu dokumentieren?
  • Welche Rolle spielt hier der Brandschutzplaner?

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Anerkennung: Ingenieure: 1 Fortbildungspunkt | Architekten: 1 Unterrichtseinheit

Vorrätig

Artikelnummer: INGKBW83045 Kategorie: