Der tieffrequente Trittschallschutz des Hohlkastenelements setzt Maßstäbe – dank der integrierten Schüttung auf einer Holzfaser-Akustikplat­te. Nicht umsonst wurde die CLT BOX – DECKE FS mit dem Architects Darling Award 2020 in der Kategorie „Beste Produktinnovation Rohbau“ ausgezeichnet.

Für tragende, raumabschließende Decken- und Dachkonstruktionen ist die CLT BOX – DECKE FS als sichtbares Holzelement nach allgemeinem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (abP) bis Klasse REI 90 gemäß EN 13501-2 ausführbar. Hierbei verhindert die 60 bzw. 90 mm dicke untere CLT-Platte einen Einbrand in den Hohl­raum. Somit können die Anforderungen im mehrgeschossigen Holzbau in der Gebäudeklasse 4 und 5 erfüllt werden, wenn die Forderung nach Kapselung entfällt.

Die sehr guten Schallschutzwerte der CLT BOX – DECKE FS, insbesondere im tieffrequenten Bereich, wurden mit unter­schiedlichsten Fußbodenaufbauten vom ift Rosenheim, einem renommierten un­abhängigen Prüfinstitut zertifiziert. Durch die Variation im Fußbodenaufbau hat der Planer die Möglichkeit, den zu seinem Bauvorhaben passenden Fußbodenauf­bau auszuwählen.